63. #relichat – Feiertage – Denn sie wissen nicht, warum sie frei haben…

Hier findest du die Fragen zum 63. #relichat am 13.11.2019.

Hier sind die Fragen zum 63. #relichat am 13.11.2019:

20:10 Uhr
F1: Zum Einstieg: Welcher Feiertag (religiös oder staatlich) ist für dich besonders/ein besonderer und warum? #relichat

20:20 Uhr
F2: Welche Feiertage kommen in deinem Religionsunterricht vor? Und welche würdest du gerne aufgreifen, wenn du mehr Zeit hättest? #relichat

20:30 Uhr
F3: Wie lässt sich das Kirchenjahr im Religionsunterricht sinnvoll thematisieren? Gebündelt am Stück, exemplarisch an Hand einzelner Feiertage oder verteilt entlang des Kirchenjahrs? #relichat

20:40 Uhr
F4: Gibt es a) Unterrichtsmaterialien zum Thema, die du mit uns teilen möchtest? Oder b) Websites, Blogs und Literatur, die du empfehlen kannst? #relichat

20:50 Uhr
F5: Wenn dich eine Schüler*in fragt, ob man sinnvollerweise an vielen kirchlichen Feiertagen festhält, die von der Mehrheit nicht mehr kirchlich begangen werden: Wie nimmst du Stellung dazu? #relichat

Es moderieren Matthias Wein @mellow_stiff und David Wakefield @WakefieldDavid.

Ein Kommentar

  1. Am 20.11. ist Buß_ und Bettag. Da sollten einfach alle mal in den Gottesdienst gehen, egal ob sie Kirchensteuern zahlen oder nicht. Bereuen und Buße tun, ist wichtig für ein gutes Auskommen miteinander u. vor allem für einen selbst. Vielleicht finden es auch Nichtchristen gut. Sie können sich ruhig trauen. Unter den Kirchensteuerzahlern sind auch Welche, die das Bereuen nicht wirklich ernst nehmen.

Schreibe einen Kommentar